Männer Ü40


tl_files/2018_2019_Ue40/20181006/Ue40_Mannschaftsfoto.jpg
06.10.2018

Torhüter Torsten Meißner, Andreas Sydow
   
Spieler Rene Raddant, Roberto Dunker, Heiko Reckentin, Michael Schulz,
Lutz Heinemann, Enrico Dilling, Fred Hahne, Dietmar Lang,
Dirk Wilhelm, Lars Wilbrecht, Rainer Müller, Lutz Metzner, Heiko Klohn,
Frank Hein, Steffen Goß, Daniel Strafiel, Holger Liebrenz, Jörg Skira,
Peter Gabriel
   
Trainer Reckentin, Horst ; Masch, Norbert
Betreuer: Hübner, Petra ; Reckentin, Anke
 
Trainingszeit  
Montag 18:30 - 20:00 Uhr SH "Dreiklang
Mittwoch 18:30 - 20:00 Uhr SH "Dreiklang


aktuelle Tabelle
 

Spitzenspiel bei den Männer Ü40


Am Samstag den 08.12.18 empfingen die Schwedter Ü40- Männer den Tabellenführer aus Oranienburg. Die Männer vom Oranienburger HC (etwas verstärkt) waren von Anfang an spielbestimmend, und mit viel Tempo im Spiel. So stand es nach 10min. 0:3. Dann raffte sich die Heimmannschaft endlich auf und konnte in der 13min. ausgleichen. Im Schwedter Team wollte das Handballspiel aber nicht so richtig gelingen. So wurden immer wieder Torchancen vergeben und Abstimmungen im Angriff fehlten. Durch viele gute Paraden von den Torhütern T. Meißner und A. Sydow, blieb der SSV aber im Spiel. Der Halbzeitstand daher 5:8 (davon 3x7m Tore- verwandelt von Heiko Reckentin), aber alles noch offen. Auch in der 2.Halbzeit vergaben unsere Männer viele Chancen, und der Oranienburger HC nutzt diese Fehler, und setzte sich nach und nach immer mehr ab (45min. 9:17). Ab der 50min. wurden die Tormöglichkeiten durch die SSV Männer besser genutzt, so dass sie das Endergebnis auf 18:23 verkürzen konnten. Spieler: H.Reckentin(5), D.Wilhelm(4), E.Dilling(3), T.Kühl(2), R.Raddant(2), L.Wilbrecht(1), L.Heinemann(1), R.Dunker, A.Kalow, A.Döring, M.Schulz, R.Müller
Torwart: T.Meißner, A.Sydow Trainer: Horst Reckentin, Anke Reckentin, H. Liebrenz
Autor: P. Hübner

Punktspiel gegen SV Stahl Finow 25.11.2018

Am Sonntag den 25.11.18 fand in Eberswalde um 16 Uhr das Spiel der Ü40 Männer- SV Stahl Finow gegen den SSV PCK 90 Schwedt statt. Die Männer von SV Stahl Finow gingen mit 2:0 in Führung. Bedingt durch zwei 7m, konnten die Schwedter aber schnell aufholen. Durch zu viele technische Fehler und Ballverluste in der Anfangsphase fand der SSV nur schwer ins Spiel. Somit gingen die Herren vom SV Stahl Finow verdient mit 10:7 in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit begann und die Schwedter Männer zeigten durch schnelle Konter und sehenswerte Zusammenspiele, dass auch sie endlich in ihr Spiel zurück gefunden haben. 4 Tore infolge waren die Belohnung und man glich zum 11:11 aus. Trotz guten Kampfgeist, konnten sie sich nicht weit genug absetzen. 4 verworfenen 7m, unkonzentrierte Abschlüsse und eine nachlassende Deckung, ließen den Gegner immer wieder auf einen 2 Tore Abstand rankommen. Kurz vor Ende des Spiels (59:45 min) war das 20:21 und damit ein Sieg für Schwedt zum Greifen nahe. Leider ist uns das nicht gelungen. Danke an Andre D., Andreas K., Daniel St. und Fred H., das sie (durch 3 krankheitsbedingten Absagen von Stammspielern) kurzfristig sich bereit erklärt haben mitzufahren um ihre Mannschaft zu stärken. Danke auch an unsere Fans für ihre super Unterstützung.
Petra Hübner

Punktspiel gegen Finowfurter SV am 10.11.2018

Am Samstag den 10.11.18 fand um 16 Uhr in der Schwedter Dreiklang Sporthalle das Männerspiel der Ü40 - SSV PCK Schwedt 90 e. V. gegen den Finowfurter SV statt. Von Anfang an beherrschten die Schwedter Männer das Spielgeschehen, begünstigt, das Dirk Wilhelm nach langen Pause zur Mannschaft zurück kehrte und das Spiel führte. Dem SSV gelangen sehenswerte Spielzüge und Kontertore, und beiden Torhütern schöne Paraden im Tor. Bis zur Halbzeitpause konnten die Herren des Finowfurter SV noch gut mithalten (14:9). Nach der Halbzeitpause kontrollierten die Männer aus Schwedt das Spielgeschehen weiter und konnten sich bis auf 27:17 absetzen. Ab der 54 Minute spielten die Männer aber sehr  unkonzentriert, so dass der Finowfurter SV auf 27:22 Endstand verkürzen konnte. Einschätzung des Trainers: "Es war das beste Heimspiel bisher. Wenn alle Chancen ordentlich genutzt worden wären, hätte das Ergebnis höher ausfallen können/ müssen."
Gespielt haben:
Reckentin H. (5), Wilhelm D. (5), Wilbrecht L. (4), Raddant R. (3), Döring A. (2), Gabriel P. (2), Schulz M. (2), Kalow A. (1), Metzner L. (1), Dilling E. (1), Heinemann L. (1), Hahne F. Torwart: Meißner T., Sydow A.
Trainer: Reckentin H.
geschrieben: Petra Hübner

10.10.2016 11:34 von Heinemann (0 Kommentare)

Männer Ü40 in Oranienburg 23:18

05.03.2016 12:49 von Heinemann (0 Kommentare)

Ü38 - Oranienburg

Weiterlesen …

15.01.2016 13:53 von Heinemann (0 Kommentare)

Revanche für Hinspiel-Niederlage

Durch ein 26:21 gegen den Tabellendritten HSV Bernauer Bären bleiben die Handballer der SSV PCK Tabellenführer in der Ü-38-Kreisliga und weiterhin ungeschlagen in den Heimspielen. Die Barnimer hatten im Hinspiel den Oderstädtern die bisher einzige Saisonniederlage beigebracht (20:22).

Weiterlesen …

Termine

< Juli 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31