Neues rund um den SSV PCK 90 Schwedt e.V.

Revanche für Hinspiel-Niederlage

15.01.2016 13:53 (0 Kommentare)

Artikel aus der MOZ

Hier geht`s zum Artikel in der MOZ

 

Durch ein 26:21 gegen den Tabellendritten HSV Bernauer Bären bleiben die Handballer der SSV PCK Tabellenführer in der Ü-38-Kreisliga und weiterhin ungeschlagen in den Heimspielen. Die Barnimer hatten im Hinspiel den Oderstädtern die bisher einzige Saisonniederlage beigebracht (20:22).

 

Die ersten Spielminuten verliefen recht zerfahren. Beide Teams agierten bis zum 3:3 (10.) sichtlich nervös. Den SSV-Männern gelang mit dem 4:3 erstmals die Führung, die danach nicht wieder abgegeben wurde. Absetzen konnten sich die Schwedter in einer gutklassigen Partie, an der die routinierten und gut eingespielten Gäste ihren Anteil hatten, jedoch nicht. Ab der 15. Minute (8:7) nahm das Angriffsspiel der Oderstädter Fahrt auf. Über eine gute Abwehrarbeit und Torwartleistung (Torsten Meißner) sowie inszeniert durch Dirk Wilhelm, erspielte sich das SSV-Team eine 11:7-Führung sowie den 15:10 Halbzeitstand.


Nach der Pause übernahmen die Hausherren sofort wieder die Initiative und beeindruckten durch schnelles Angriffsspiel und etliche schön herausgespielte Treffer (17:10). Beim Gastgeber wurden nun auch jene Akteure eingewechselt, die sonst nicht so viele Spielanteile auf dem Feld haben - alle gaben ihr Bestes. Den Gästen muss man Respekt zollen, dass sie nie aufgaben. Sie verkürzten auf 20:17.

Der Schwedter Sieg geriet jedoch zu keiner Zeit in Gefahr - spätestens beim 24:17 waren alle Messen gesungen. Die Partie endete mit 26:21 - Resultat einer starken kollektiven Leistung. Bestnoten verdienten sich neben den beiden bereits Genannten auch Lars Wilbrecht, Holger Liebrenz und Heiko Reckentin.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Termine

< September 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 2829
30